Zinsrechner.ch


Kreditkarten Vergleich Schweiz

Mit dem Kreditkartenrechner lässt sich ein Kreditkarten Vergleich Schweiz übersichtlich und mit wenig Zeitaufwand online durchführen. Es gibt eine Vielzahl von Kreditkartenanbietern mit ihren unterschiedlichen Leistungen und Gebühren, da kann man als Verbraucher auch ganz schnell den Überblick verlieren. Der Online Kreditkarten-Vergleich Schweiz gibt dem Konsumenten dabei genau die richtige Hilfestellung um alle verschiedenen Angebote genau zu prüfen. Der Rechner zeigt übersichtlich an, welche Leistungen die verschiedenen Gesellschaften anbieten und was für Gebühren und Kosten auf den Kreditkartennutzer zukommen. Dabei spielt es beim Kreditkarten Vergleich Schweiz keine grosse Rolle, ob man eine MasterCard, American Express Karte oder eine VISA Card beantragen möchte. Hier kann sich der Verbraucher ausführlich darüber informieren, was die einzelnen Kreditkartengesellschaften zu bieten haben, um sich für eine passende Kreditkarte zu entscheiden.

Kreditkartenvergleich

Kartengesellschaft:
Zahlungsart:
Jahresumsatz in CHF:
CHF
Jahresumsatz andere Währung:
CHF
Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 11.12.2019. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2019 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Welche Kreditkarten gibt es in der Schweiz?

Alle bekannten und renommierten Anbieter von Kreditkarten sind natürlich auch in der Schweiz zu finden. Die Karten bekommt man überwiegend online bei den Kartengesellschaften oder bei Direktbanken im Internet sowie bei regionalen Banken. Dazu muss man sagen, dass es grosse Unterschiede in Punkto Preis und Leistungen geben kann und dies sogar dann, wenn die einzelnen Kreditkarten von der gleichen Kartengesellschaft sind. Deshalb ist man nicht auf der sicheren Seite, wenn man sich für eine bestimmte Kreditkartengesellschaft entscheidet. Eine MasterCard kann beispielsweise bei dem Onlineanbieter im Internet weitaus günstigere Konditionen bieten, als die gleiche Karte bei einer anderen Bank. Hier hilft daher nur ein Kreditkarten Vergleich Schweiz um Kosten zu sparen und wirklich nur die Kartenleistungen zu bekommen, die man als Nutzer auch wirklich braucht. Im Kreditkartenrechner lassen sich die Angebote für folgende bekannte Kartengesellschaften im Kreditkarten Vergleich Schweiz gegenüberstellen:

  • VisaCard
  • American Express
  • MasterCard

Weshalb sollte man einen Kreditkarten Vergleich Schweiz machen?

Auf dem Markt der Kreditkarten hat sich einiges verändert, dem Verbraucher steht ein viel grösseres Angebot zur Verfügung als es bisher gab. Die zahlreichen Gesellschaften und Geldinstitute offerieren dem Kunden die verschiedensten Leistungen für Kreditkarten. Aus der grossen Auswahl ist es für den Konsumenten entscheidend, die passende Karte für seine persönlichen Anforderungen zu finden. Ohne einen fundierten Kreditkartenvergleich lässt sich daher so schnelle keine Entscheidung treffen. Mit Hilfe des kostenlosen online Kreditkartenrechner ist dies jedoch kein Problem mehr. Übersichtlich und bequem lassen sich hier die Leistungen und Preise der verschiedensten Kreditkartenanbieter miteinander vergleichen. Viele Verbraucher legen zum Beispiel Wert darauf, mit der Karte auch im Ausland Geld abheben zu können und auch sicher im Internet damit zahlen zu können. Zudem sollten die zusätzlichen Leistungen und Konditionen zum künftigen Karteninhaber auch passen. Bei dem riesigen Angebot an unterschiedlichen Karten ist somit ein Kreditkarten Vergleich Schweiz unabdingbar. Erst nach einem ausführlichen Kreditkartenvergleich mit dem Online-Vergleichsrechner lässt sich eine solide Wahl treffen.

Auf welche Kriterien sollte man bei den Kreditkarten achten?

Für welchen Kreditkartenanbieter man sich entscheidet, hat grosse Auswirkungen darauf, wie und wo man die Kreditkarte letztendlich verwenden kann. Die Unterschiede sind dabei teilweise sehr markant. Auf was sollte man daher bei einem Kreditkarten Vergleich Schweiz achten?

  1. Die Kreditkartenkosten: Vor allem die Kosten variieren bei den beliebten Plastikkarten sehr stark. Während man manche Kreditkarten schon zu sehr günstigen Konditionen haben kann, verlangen andere Anbieter wiederum eine Jahresgebühr von 100 CHF oder mehr. Was aber nicht bedeutet, dass die teuerste Karte die besten Leistungen bietet. Kreditkarten dienen dabei nicht nur als Zahlungsmittel, sie können bei weitem mehr und bieten dem Kartennutzer eine Vielzahl an zusätzlichen Leistungen. Welche dem Konsumenten dabei dienlich sind, hängt ganz von dessen individuellen Ansprüchen ab.
  2. Bonussysteme: Ist man Kartenbesitzer von bestimmten Kreditkarten, nimmt man ebenso automatisch an einem bzw. mehreren Bonusprogrammen, oder an eigenen Bonus- bzw. Cashback Programmen der jeweiligen Kreditkartengesellschaft teil. Wie zum Beispiel an Miles and More und Payback bei der Visa Bonus Card Classic. Die getätigten Umsätze werden dem Karten-Besitzer dabei in der Regel in Form von Bonuspunkten gutgeschrieben. Diese Punkte können dann gegen attraktive Prämien getauscht werden.
  3. Versicherungen: Sehr viele Karten beinhalten oft eine Versicherungsleistung. Ganz klassisch ist dabei das Reisethema. Wird beispielsweise die Ferienreise mit der Kreditkarte gezahlt, besteht oftmals auch der Versicherungsschutz durch eine Reiserücktrittsversicherung. Weitere zusätzliche Versicherungsleistungen können bei bestimmten Tarifen beinhaltet sein, wie zum Beispiel Reiseversicherungen, Einkaufsversicherungen oder eine Kfz-Versicherung.
  4. Sonstige Kreditkartenleistungen: Je nach Tarif und Anbieter kann die Karte auch noch weitere Zusatzleistungen beinhalten. Beispielsweise Rabatte für Mietfahrzeuge bei ausgesuchten Autovermietungen oder auch einen speziellen Reise-Service, der die Buchung von preiswerten Flügen und Unterkünften übernimmt.
  5. Premium-Kreditkarten: Karten in dieser Kategorie bieten dem Besitzer ganz besondere Vorzüge wie beispielsweise einen höheren Verfügungsrahmen, erweiterte Versicherungsleistungen oder eine zweite Karte.

Welche Vorteile bietet eine Kreditkarte?

Eine Kreditkarte bedeutet für viele Nutzer auch ein Stück Freiheit. Mit der kleinen Plastikkarte ist man mobil und flexibel unterwegs und kann sowohl vor Ort wie auch im Internet ganz bequem bargeldlos bezahlen. So manch ein Verbraucher ist sich noch nicht ganz schlüssig, ob er wirklich eine Kreditkarte braucht. Doch wer zum Beispiel über das Internet einen preiswerten Mietwagen oder einen günstigen Flug buchen möchte, kann dies in der Regel ohne Kreditkarte gar nicht mehr erledigen. Und es gibt noch viele weitere Gründe die dafür sprechen, eine Kreditkarte zu beantragen:

  • Sicher bargeldlos zahlen: Nicht nur der tägliche Einkauf im Supermarkt kann mit der kleinen Plastikkarte ganz praktisch bargeldlos bezahlt werden. Auch auf Reisen ist es sehr vorteilhaft, sicher und bequem zahlen zu können, ohne vorher noch Geld umtauschen zu müssen. Und in fast allen Ländern auf der ganzen Welt, werden beispielsweise die Karten von VisaCard oder MasterCard angenommen.
  • Ein Stück Freiheit: Vor allem beim Einkaufen im World Wide Web offenbart das Zahlen per Karte vollkommen neue Perspektiven. Weltweit lässt sich per Kreditkarte im Netz online shoppen und ganz komfortabel bargeldlos zahlen.
  • Zusätzliche Leistungen: Bei vielen Karten werden zahlreiche nützliche Bonussysteme und Versicherungsleistungen angeboten. Ebenso werben viele Kartengesellschaften mit interessanten Vergünstigungen um die Gunst des Kunden.
  • Mehr Sicherheit: Als Kreditkartenbesitzer braucht man keine grösseren Beträge an Bargeld mit sich herumtragen. Ebenso ist das Bezahlen im World Wide Web dank moderner Sicherheitstechnik sehr zuverlässig.
  • Bargeld abheben: Rund um die Uhr ganz flexibel Bargeld am Geldautomaten abheben. Und wer mit der Kredit-Karte im Ausland Geld abhebt, kann auch noch von attraktiven Wechselkursen profitieren.

Einfach und schnell Kreditkarten in der Schweiz vergleichen

Obwohl das Angebot an Kreditkarten in der Schweiz gross ist, lässt sich die passende Karte mit der Unterstützung von einem Vergleich in Internet ganz effektiv und schnell finden. Der Online Vergleichsrechner für Kreditkarten bietet dazu die ideale Hilfestellung. In einer übersichtlichen Tabelle ist hier ersichtlich, was für Gebühren und Kosten für die verschiedenen Karten entstehen und welche Serviceleistungen der Kunde erhält. Der Verbraucher kann im Rechner seinen geschätzten Jahresumsatz in Schweizer Franken angeben und ebenso den Umsatz pro Jahr in nicht-CHF. Diese Option sollte man in jeden Fall wahrnehmen, denn bei manchen Kreditkarten ist der Jahresumsatz ausschlaggebend dafür, ob eine Kreditkartengebühr berechnet wird oder nicht. Deshalb sollte die Einschätzung auch realistisch gemacht werden, welche voraussichtlichen Umsätze mit der Karte pro Jahr ungefähr getätigt werden. Ist eine geeignete Kreditkarte für die persönlichen Bedürfnisse ermittelt, lässt sich diese unmittelbar aus dem Vergleichsrechner bei dem jeweiligen Anbieter beantragen. Somit lassen sich die günstigen Modalitäten und zudem eine rasche Bearbeitung sichern. Innerhalb kürzester Zeit wird dann die neue Kreditkarte zugestellt.

Welche Anbieter von Kreditkarten gibt es?

Mittlerweile gibt es unzählige Kreditkartenanbieter. Die bekanntesten und renommiertesten Kartengesellschaften werden nachfolgend kurz vorgestellt:

  1. MasterCard - Bei der MasterCard handelt es sich um einen Anbieter mit den wohl meisten Akzeptanzstellen auf der ganzen Welt. Somit ist dies eine Karte die sehr empfehlenswert ist. Zudem ist eine direkte Abrechnung mit dem Konto oftmals üblich, sodass in der Regel keine Zinsen anfallen.
  2. VISA Card - Wohl kaum ein anderes Unternehmen gibt eine so grosse Anzahl an Kreditkarten aus. Die Stellen an denen die Karte weltweit akzeptiert wird ist ebenso sehr umfangreich, aus welchem Grund die VISA Card auch eine sehr beliebte Karte ist. Eine direkte Verrechnung mit dem Konto ist auch hier bei vielen Kartentarifen vorgesehen.
  3. American Express - Die American Express ist schlechthin wohl die bekannteste Kreditkarte auf der ganzen Welt. Jedoch ist die Akzeptanz der Karte nicht ganz so hoch wie bei den beiden zuvor genannte. Auch die Bedingungen für den Erhalt dieser Kreditkarte sind sehr hoch gesteckt. Aus diesem Grund ist die American Express vielmehr als Ersatz- oder Zweitkarte empfehlenswert.

Im Vergleichsportal sind natürlich die drei bekanntesten Kartengesellschaften vorzufinden und lassen sich beim Kreditkarten Vergleich Schweiz ganz übersichtlich miteinander vergleichen.

Wie funktioniert der online Kreditkartenvergleich Schweiz?

Der Kreditkarten Vergleich Schweiz ist online ganz einfach durchzuführen. Im Vergleichsportal lassen sich die Kosten, Gebühren und Besonderheiten der verschiedenen Karten auf einfache Weise miteinander vergleichen. Anhand von kleinen Symbolen und einer kurzen Beschreibung wird dargestellt, welche Leistung die jeweilige Karte bietet und mit welchen Kosten und Gebühren der Nutzer dafür rechnen muss. Die Anzeige der Informationen ist einfach und klar dargestellt, sodass jeder ganz bequem und in kurzer Zeit die unterschiedlichen Kreditkartenangebote gegenüberstellen kann. Zudem ist der Vergleich sehr übersichtlich gestaltet, damit der Verbraucher auch ganz schnell die geeignete Kreditkarte für seine Belange findet.

Wieviel kostet eine Kreditkarte?

Eine Kreditkarte findet man heute bereits in vielen Portemonnaies und es ist längst kein so teures Zahlungsmittel mehr, wie dies früher vielleicht einmal der Fall war. Mittlerweile können sehr viele Konsumenten eine Kreditkarte sogar kostenlos benutzen. Mit welchen Karten sich diese Option bietet, ist mit einem Kreditkarten-Vergleich Schweiz in kurzer Zeit analysiert. Die Höhe der Kosten und Gebühren für eine Karte ist von verschiedenen Kriterien abhängig. Grundlegend dafür sind die angebotenen Leistungen. Zum Beispiel haben die sogenannten Prepaid-Kreditkarten nahezu immer eine günstige Jahresgebühr. Karten die Bonussysteme und Versicherungen offerieren haben in der Regel auch ihren Preis, genauso wie goldene und weitere bedeutende Premiumkarten. Weiterhin ist ein Kriterium, wieviele Verbraucher eine Kreditkarte benutzen. Vereinzelt ist es sinnvoll, eine zweite Karte zu bestellen, um auf diese Weise Geld einzusparen. Andererseits bekommt der Kartennutzer bei den meisten Kartengesellschaften eine Rückvergütung der Jahresgebühren, falls der Karteninhaber ein gewisses Umsatzvolumen erreicht. Jeder Konsument kann eine günstige Kreditkarte beantragen, aber er sollte auch darauf achten, ob die gebotenen Leistungen auch zu seinen Anforderungen passt. Mit einem Kreditkartenvergleich Schweiz lässt sich ganz komfortabel und schnell eine passende Kartenvariante finden.

Auf was sollte man vor dem Beantragen einer Kreditkarte achten?

Für welche Einsatzzwecke möchte man die Karte nutzen? Ganz nach der persönlichen Nutzung sind verschiedene Kritrien für die Auswahl der geeigneten Karte wichtig. Deshalb sollte man sich vorab zum Beispiel überlegen, wie oft man im Ausland mit der kleinen Plastikkarte zahlen wird, oder ob man lieber eine günstige Kreditkarte möchte, die man auch nicht sehr oft nutzt. Weiterhin sollte man auch die angebotenen Bonussysteme und Extraleistungen der einzelnen Karten untereinander vergleichen. Kreditkartenanbieter die eine Jahresgebühr erheben, offerieren meist auch zusätzliche Leistungen, wie zum Beispiel eine Reiserücktrittsversicherung oder andere Services. Dabei muss jeder für sich selbst klären, welche Extraleistungen sich für ihn lohnen und ob sich die Kosten und Gebühren somit für ihn rechnen.

Was sollte man bei der Kreditkartenabrechnung beachten?

Der Karteninhaber sollte die Kreditkartenabrechnung in jedem Fall immer gut überprüfen. Sollte die Abrechnung online zugestellt werden, sollte man sich diese ausdrucken und sorgfältig prüfen. Danach in einem Ordner abheften, um sie später bei Bedarf schnell griffbereit zu haben. Bei der Prüfung der Kreditkartenabrechnung sollte wirklich jede einzelne Position ganz genau kontrolliert werden. Sollten Unklarheiten aufkommen, ist hierzu auch die Originalrechnung mit heranzuziehen. Bei etwaigen Unstimmigkeiten muss sich der Kreditkarteninhaber am besten sofort mit der Bank in Verbindung setzen, die entsprechenden Kontakt-Daten dazu sind auf der Kartenabrechnung angegeben, denn die Widerspruchsfrist dafür beträgt meist nur vier bis sechs Wochen.

Wie sieht es mit der Sicherheit bei einer Kreditkarte aus?

Das wesentlichste Merkmal für die Alleinstellung und Unterscheidung der Karte ist die Kreditkartennummer. Auf der Kartenrückseite befinden sich weitere Prüfnummern, die bei der Zahlung per Kreditkarte im Internet benutzt werden. Ganz nach dem jeweiligen Kartenanbieter ist diese Kennzeichnung CVV2 oder CVC2. Auf diese Weise erfolgt eine zusätzliche Legitimierung und weil die Prüfziffern in keinem Zusammenhang mit der Kreditkartennummer stehen, lassen diese sich demzufolge auch nicht manipulieren. Weitere Sicherheitsmerkmal sind zudem Hologramme, die durch Bestrahlung mit UV-Licht sichtbar sind. Der Karteninhaber selbst kann aber auch durch sein Verhalten für die Sicherheit der Kreditkarte seinen Beitrag leisten:

  1. Die Kreditkarte sofort nach Erhalt auf der Rückseite unterzeichnen
  2. Die Karte unterwegs und auch zu Hause immer sicher aufbewahren
  3. Die PIN sollte nie in der Nähe der Karte aufbewahrt werden
  4. Die Kreditkartenabrechnung immer ganz genau prüfen

Folgende Sicherheitsmerkmale sind bei einer Kreditkarte vorhanden:

  • Einmalige zwölf- bis sechszehn-stellige Kreditkartennummer
  • Fälschungsschutz durch geprägte Schrift (ausser bei Prepaid-Karten)
  • 3stellige Prüfziffern auf der Kartenrückseite
  • Unterschrift des Karteninhabers
  • Mikrochip
  • Hologramme