Zinsrechner.ch


Zinseszinsrechner

Zinsen berechnen mit dem Zinseszins-Rechner: Nutzt man ein Anfangskapital, wird dieses einmalige Budget im ersten Feld eingetragen, sonst setzt man diesen Wert auf 0 CHF. Ist eine monatliche Einzahlung vorgesehen, wird hier der Betrag (z.B. 500.- Franken) sowie der Jahreszins in Prozent und die Gesamtlaufzeit eintragen. Mit dem Klick auf das Button "jetzt berechnen" erscheint das Ergebnis des Ertrages der Sparzinsen und des Gesamtertrags.

Zinsen berechnen

Die gewünschten Werte in die Felder eintragen und 'jetzt berechnen' klicken.

Einmaliges Kapital/Budget: CHF
Die Zeichen ' und . werden als Komma gewertet.
Evtl. monatliche Einzahlung: CHF
Jahreszinssatz: Prozent
Gesamte Laufzeit: Jahre
Zinsertrag: CHF
Gesamtertrag/Endsaldo: CHF

Für unterjährige Berechnungen bzw. zum Berechnen tageweiser Zinserträge den Tageszinsrechner nutzen.

Um die jährlichen Kreditzinsen zu berechnen, den Kreditrechner verwenden.

Der online Zinseszinsrechner

Für die Berechnung des Sparergebnisses sind nur wenige Eingaben in den online Zinsrechner erforderlich.

Mit einem Zinseszinsrechner lassen sich Zins und Zinseszins einer Geldanlage zum Ende der festgelegten Laufzeit in kürzester Zeit und ganz einfach errechnen. Es bedarf nur weniger Variablen die in den kostenlosen Online Zinseszinsrechner eingegeben werden müssen um die Berechung des Zinsertrages und den Gesamtsaldo nach Ablauf der Sparzeit zu erhalten. Je nach Anlageprodukt ist die Kalkulation mit dem Zinseszinsrechner mit einem einmaligen Startkapital und monatlich festen Sparraten möglich, oder eine Berechnung mit nur fixen monatlichen Sparbeträgen oder mit nur einem einmaligen Anlagekapital jeweils für die im Vertrag vereinbarte Sparzeit (Laufzeit der Geldanlage).


Wieviel Zinsertrag bringt meine langfristige Geldanlage?

Ein Vergleich von mehreren Zinsangeboten ist somit in wenigen Sekunden mit dem Zinsrechner gemacht.

Diese Frage lässt sich mit dem Zinseszinsrechner in sekundenschnelle beantworten. Um den Zinsertrag und den Endsaldo für eine Geldanlage zu errechnen ist die Eingabe folgender Parameter nötig:

Wurde für den Sparplan ein sogenanntes Startkapital (einmaliger Betrag) vereinbart, muss dieser in das entsprechende Feld eingegeben werden. Wurde kein Einmalbetrag vereinbart, trägt man hier einfach 0 CHF ein. Danach die monatliche Sparrate, zum Beispiel 300.- CHF. Den Jahreszinssatz in Prozent den die Bank für die entsprechende Anlage bietet und die Gesamtlaufzeit für die Geldanlage. "Jetzt berechnen" antippen und sofort wirft der Zinseszinsrechner das Ergebnis für den Zinsertrag und den Gesamtbetrag für das jeweilige Anlageprodukt aus.


Zinseszinsen und der Zinseszinseffekt

Die verschiedenen Zinsangebote der Banken vergleichen, so kann man auch ein Angebot mit einem höheren Sparzins finden.

Im Prinzip ist der Zinseszins ganz einfach erklärt. Hierbei handelt es sich ganz einfach um den Zins, welcher auf davor errechnete Zinsen wieder aufgerechnet wird. Geschieht dies, nennt man das auch den Zinseszinseffekt. Auf dem Geldmarkt ist dies für Kapitalanlagen eine übliche Methode. Um einen Zinseszinseffekt auszuschliessen, müsste das Sparkonto nach jeder Zinsgutschrift sofort bereinigt werden. Das heisst, die jährliche Rendite müsste auf ein extra Konto übertragen werden um den Zinseszins-Effekt zu vermeiden. Doch dies ist natürlich nicht im Sinne des Sparers, der sein Geld so schnell und gut wie möglich vermehren will.

Der Zinseszins ist für den langfristigen Geldanleger selbstverständlich ein überaus willkommener Effekt. Denn je länger eine Geldanlage bespart wird, umso größer ist dann natürlich auch der Zinseszins für den jeweiligen Sparplan. Mit dem praktischen Zinseszinsrechner können Geldanleger in ganz kurzer Zeit die Angebote für Sparzinsen von unterschiedlichen Geldinstituten miteinander vergleichen und berechnen, welche Bank den besten Sparzins für eine langfristige Geldanlage bietet.